zur Startseite

cappella piccola

Seite durchblättern:

cappella piccola

Für alle Streicherschüler, die irgendwann in das "große" Orchester - unser Jugendsinfonieorchester - möchten, ist die cappella piccola die ideale "Spielwiese". Konzipiert als Nachwuchsstreichorchester sind die Ansprüche an die technischen Fertigkeiten schon viel höher als bei der "VielHarmonie". In Registerproben werden spezielle Streicherbelange von unseren erfahrenen Tutoren besprochen und die Einzelstimmen gemeinsam geübt. Trotzdem sollten sich die Schüler auch zu Hause und mit ihren Haupfachlehrern gut auf die Proben vorbereiten! In den Gesamtproben im Orchesterraum wird dann alles zusammengesetzt.

Die Literaturauswahl besteht aus etwas vereinfachten Klassikern, aber auch aus extra für solche Orchester komponierten Stücken. Wenn das Werk es fordert, wird die cappella piccola auch mit anderen Instrumenten, wie Akkordeons, Blockflöten, Gitarren, Schlagwerk oder auch mit Sängern erweitert. Die cappella piccola tritt regelmäßig zum Weihnachtskonzert und zum großen Orchesterkonzert in der Konzerthalle Ulrichskirche auf.
 

Steckbrief

Leiterin

Regina Weihrauch

Tutorin

Tamara Steger

Zugangs-
voraussetzungen

Im Normalfall werden die Schüler durch die Tutoren aus der VielHarmonie in die cappella piccola "versetzt". Schüler, die noch nicht in der VielHarmonie mitgespielt haben, können sich durch die Teilnahme an den Hauptfachprüfungen der Streicher für das Orchester empfehlen.

Probenzeit

Freitags,
15.30 - 16.30 Uhr
im Orchestersaal

Auftrittskleidung

schwarze Hose oder Rock, weißes Oberteil