zur Startseite
Seite durchblättern:

Rechtskräftige Bebauungspläne

Suche in Datenbank mit Bebauungsplänen Alle Bebauungspläne Struktur

Rechtskräftige Bebauungspläne / Stadtbezirk Mitte

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 169 - "Wohn- und Geschäftshaus Dorotheenstraße/Leipziger Straße"

Wegweiser

Lage

Dorotheenstraße / Leipziger Straße

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Fachbereich Planen

Herr Braunschweig

Telefon: 0345 221-4751

Faxnummer: 0345 221-4869

E-Mail: thomas.braunschweig@halle.de

platzhalter für kartenausschnitt ....
Ausschnitt aus dem Amtlichen Stadtplan Stadt Halle (Saale), Fachbereich Planen, Abteilung Stadtvermessung

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplans (vBP) Nr. 169 „Wohn- und Geschäftshaus Dorotheenstraße / Leipziger Straße“ liegt am Rand des Charlottenviertels und bildet den nordöstlichen Abschluss der Leipziger Straße zum Riebeckplatz. Es umfasst die konisch zulaufende Südostecke des Quartiers Dorotheenstraße/Leipziger Straße jeweils in geradliniger Verlängerung der angrenzenden Baufluchten. Für das Vorhabengrundstück beabsichtigt der Vorhabenträger die Errichtung eines Ersatzneubaus für den Einkaufsmarkt sowie ein Wohngebäude mit nachgefragtem Wohnraum. Das Konzept ist aus einem im Jahr 2013 durchgeführten städtebaulich-architektonischen Wettbewerb hervorgegangen. Da sich das Vorhaben nicht allein nach § 34 BauGB beurteilen ließ, war zur Sicherstellung der städtebaulichen Ordnung das Verfahren der verbindlichen Bauleitplanung erforderlich. Innerhalb des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes sind u.a. Festsetzungen zu Art und Maß der baulichen Nutzung getroffen worden.

Weitere Informationen

 

Wichtige Nutzungshinweise

Die im Internet bereitgestellten Unterlagen sind für rechtsverbindliche Aussagen nicht maßgebend. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen nur als ergänzendes Informationsangebot.

Für rechtsverbindliche Zwecke wird der Erwerb eines beglaubigten Bebauungsplanauszuges im Fachbereich Planen, Abteilung Stadtvermessung, Hansering 15, Zimmer 255, Telefon: 0345 221-4152 empfohlen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend im Fachbereich Planen, Abteilung Stadtplanung, 5. Etage, beraten zu lassen.

Inkrafttreten

Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan ist am 15. Januar 2016 in Kraft getreten.